Herunterladen
EMAT/EMUS Beschreibung EN

Description of EMAT technology EN .pdf

 
Vorstellung der EMA Technologie

EMAT ist eine Abkürzung für Elekromagnteschen Akustischen Wandler oder Technologie. Zerstö- rungsfreie Ultraschallprüf- und Messgeräte, die auf EMA Technologie basieren, sind imstande techni- sche Aufgaben zu lösen, die für konventionelle Messtechnik mit Piezo – Sensoren unerreichbar waren.


EMA Wandler besteht generell aus aus einer In- duktionsspule, permanentem Magnet, einem Magnetfeldkonzentrator und einem Schutzdeckel. Das Ganze ist in einem speziellen temperaturbeständi- gem Gehäuse untergebracht, hergestellt aus modernen Hi-Tech Stoffen. Das durch die Induktionsspule fließende Wechsel-
strom erzeugt elektromagnetische Schwingungen, die beim Eintreffen auf der Oberfläche des Test-objektes Wirbelströme verursachen. Indizierte Wirbelströme überlagern sich mit permanentem Magnetfeld und lösen Ultraschallwellen direkt auf der Oberfläche des Testobjektes aus. Diese Wellen reflektieren und de flektieren von der Rückwand und kehren zur Induktionsspule zurück. Auf der Abbildung Nr. 1 zeigt schematisch die Komponenten, Wellen und Interaktion mit den Defekten im Objekt.

Hauptvorteile

Einer der Hauptvorteile der EMA Technologie ist die Fähigkeit, die Ultraschallwellen ohne Koppel- mittel zu erzeugen und zu empfangen, sodass kein Wasser oder anderes Koppelmittel für die Si- gnalübertragung benötigt wird. Das ermöglicht die Ultraschallprüfung in einem weiten Temperatur- bereich (von -50°C bis +650°C) durch dielektrische oder schalldämpfende Beschichtungen bis zur zu testenden Oberfläche hindurch. Die Anforderungen zur Oberflächenqualität werden dabei mini- miert, d.h. es dürfen Oberflächenunebenheiten und - verschmutzungen vorhanden sein, die Mess- ergebnisse werden dadurch nicht beeinflusst.